website design software

Hinweise

Messung bei Stromrichterschaltungen

Bei Stromrichterschaltungen treten Mischgrößen auf, die sich aus Gleich- und Wechselstromanteilen zusammensetzen. Kenngrößen sind der arithmetische Mittelwert Ud , der auch als Gleichanteil bezeichnet wird und dem Flächeninhalt der Sinuskurve während der Durchlaßphase entspricht und der quadratische Mittelwert URMS , der als Effektivwert bezeichnet wird.

Beim Effektivwert muss zwischen dem Effektivwert ohne Gleichanteile (Truevolt) und mit Gleichanteilen (Gesamteffektivwert) unterschieden werden. Es besteht folgender Zusammenhang:

                U2RMS ges = U2d + U2RMS

Für die Berechnung der Leistung muss der Gesamteffektivwert verwendet werden.

 

Für eine gesteuerte Einpuls-Gleichrichterschaltung ergibt sich bei einem Zündwinkel von 0 grd.:

 Ud = 0,45 * Us      und URMS = 0,707 * US

Bei einer Eingangsspannung von US = 100 V :   Ud = 45 V  und URMS = 70,1 V

 

Für die Messung der Strom-, Spannungs- und Leistungswerte stellt Multisim Strom- und Spannungsmesser, Multimeter, Agilent-Multimeter, einen Leistungsmesser sowie einen Messtastkopf bereit.

Beachten Sie: Bei einer Einstellung auf Wechselspannung messen alle Instrumente ausser dem Messtastkopf und dem Leistungsmesser den Effektivwert ohne Gleichanteile.

 

Den Zusammenhang können Sie in der Schaltung „Instrumente“ sehen.

 

 

 

 

 

[Home] [Multisim] [Inhaltsangabe] [Beispiele] [Schaltungsaufgaben] [Lösungen] [Hinweise] [Ergänzungen] [Errata] [Links, Kontakt] [Impressum]